Neues hinter jeder Ecke

Aktuelles

Sa. 25. August, 11 Uhr
Auftrieb in der Festung

Für die nächsten Wochen beherbergt die Rüsselsheimer Festung ganz besondere Gäste: Wo früher die Landsknechte ihre Ziegen hielten, wird eine Heidschnuckenherde grasend den Spätsommer und Herbst genießen. Während die Besucherinnen und Besucher sich ab 1. September in der neuen Mitmachausstellung „Gib Stoff!“ im Museum in der Herstellung und Verarbeitung von Stoffen üben, können draußen im inneren Graben die Produzenten eines wichtigen Rohstoffes beobachtet werden. Das ist nicht nur lehrreich, sondern auch putzig anzuschauen!

Ihre Weide im historischen Ambiente beziehen die 18 „grauen gehörnten Heidschnucken“ am 25. August um 11 Uhr. Hobby-Schäfer Alfred Kunert wird dabei tatkräftig von Border Collie „Raika“ unterstützt. Die Herde kann zu den Öffnungszeiten des Museums besucht werden, das Füttern der Tiere ist nicht erlaubt.

Hunde sind anzuleinen.

So. 2. September, 15 Uhr
Zeitreise im Kleiderschrank

Menschen haben kein Fell und müssen trotzdem nicht frieren: Erfindungsreich besorgen sie sich Ersatz. Aber wie und woraus machten die Menschen ihre Kleidung? Wie sah die Mode vor Jahrhunderten oder Jahrtausenden aus und welchen Eindruck wollten ihre Träger*innen damit machen? Diesen Fragen wird bei einem Rundgang durch die Dauerausstellung nachgegangen – und dabei „am eigenen Leib“ ausprobiert, wie sich die Stoffe und Accessoires anlegen und tragen ließen.

Teilnahmebeitrag: 5,00 Euro, inkl. Eintritt in die Dauerausstellung
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen, um Voranmeldung wird gebeten

Weitere Termine, jeweils 15 Uhr: Sa. 20. Oktober, So. 18. November, So. 9. Dezember, So. 20. Januar, So. 10. Februar, So. 10. März und So. 7. April

Di. 4. September, 14 bis 17 Uhr
Tausendfaden-Treff
Der Werkstatttreff zur Mitmachausstellung

Schon mal den eigenen Fan-Schal gestrickt? Oder Perlenarmbänder geknüpft und textile Grußkarten gebastelt? Und wie flickt und stopft man eigentlich die Lieblingsklamotten? Unter fachkundiger Anleitung erhalten die Besucherinnen und Besucher Dienstagnachmittags in unserem kostenlosen Handarbeitstreff nicht nur Antworten auf diese Fragen, sondern sammeln fadenfrohe Praxiserfahrung. Zu wechselnden Themen wird gestrickt, gestickt und vieles mehr. Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse sind willkommen, eigene Ideen und Techniken aus allen Kulturen dürfen gerne eingebracht und vorgestellt werden. Kinder können ebenso teilnehmen wie Erwachsene, dem Nachwuchs steht aber auch die Mitmachausstellung offen, während Eltern oder Großeltern im Textiltreff werkeln.

Eintritt frei

Thema des ersten Termins: Früchte des Herbstes – Waldfunde aus Filz

Do. 6. September, 19 Uhr
Atelier zu Besuch – Künstlers Erdenwallen
Hans Pfrommer, Stuttgart

Hans Pfrommers Zeichnungen sind gegenständlich und von erzählerischer Natur. Bedeutungsvolle Bildtitel von mitunter epischer Länge gehen eine wichtige Verbindung mit den Bildern ein und ordnen ihnen auf scherzhafte Weise einen dokumentarischen, welterklärenden oder gar appellatorischen Charakter zu. Seine durchgehend kleinen Bildformate erfahren durch die Kombination einfacher Kompositionen und gediegener Ausformulierung eine gesteigerte Nachdrücklichkeit. Mit Zitaten und Symbolen treibt er ein intelligentes Verwirrspiel, das gleichermaßen amüsiert und schockiert.

Eine Kooperation mit dem Kunstverein Rüsselsheim e.V.

Teilnahmebeitrag: 5,00 Euro
Teilnahmebegrenzung, deshalb Kartenvorverkauf



Das Jahresprogramm 2018 erhalten Sie sowohl an der Museumskasse als auch im Rathaus und an weiteren öffentlichen Auslagen sowie hier als Download.